Navigation

Alexander Christ, M.A.

Alexander Christ, M.A.

Bild von Alexander Christ

Raum U1.0281, Regensburger Str. 160, 90478 Nürnberg

E-Mail:alexander.chrale.christ@fau.de

ORCID-ID:0000-0001-5555-4527

Researchgate

Tel.: +49 911 5302-760

 

 

 

 

Ausbildung

  • 2009 Abitur am Gymnasium Hilpoltstein
  • 2014 Bachelor of Education: Lehramt an Realschulen Mathematik und Physik an der FAU Erlangen-Nürnberg
  • 2017 Master of Arts: Erziehungswissenschaftlich-empirische Bildungsforschung an der FAU Erlangen-Nürnberg

Berufliche Tätigkeiten

  • 05/2016 – 03/2017 Studentische Hilfskraft
  • seit 04/2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Mitarbeit in Forschungsprojekten

Publikationen in Herausgeberwerken

Ausgewählte Konferenzbeiträge

  • Christ, A., Penthin, M., & Kröner, S. (2019). Big Data Methods and Text-Mining for Systematic Reviews. Votrag auf dem EdTech Research Forum 2019, Essen
  • Christ, A., Penthin, M., & Kröner, S. (2019). Big Data and Digital Aesthetic, Arts and Cultural Education: Hot Spots of Current Quantitative Research. Vortrag auf der Big Data in Psychology 2019, Dubrovnik.
  • Penthin, M., Christ, A., & Kröner, S. (2019). Forschungssynthesen zur Digitalisierung in der Kulturellen Bildung. Poster präsentiert auf der 7. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Köln.
  • Christ, A., Becker, N., & Kröner, S. (2018). Problemlösen ist mehr als fluide Intelligenz. Und das erworbene Systemwissen sollte nicht dichotom operationalisiert werden. Vortrag auf dem 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Frankfurt am Main.
  • Penthin, M., Christ, A., & Kröner, S. (2018). Quantitative Forschungssynthese zur Digitalisierung in der Kulturellen Bildung (DiKuBi). Poster präsentiert auf dem 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Frankfurt am Main. DOI 10.17605/OSF.IO/J89BC
  • Christ, A., Becker, N., & Kröner, S. (2017). Openflux 1.0 – Entwicklung und Validierung eines frei verfügbaren, browserbasierten Instruments zur simulationsbasierten Diagnostik von Problemlösekompetenz. Poster präsentiert auf der 6. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Basel.